Neues Online-Archiv mit Erinnerungen von Zeitzeugen an die Okkupation in Griechenland von 1941 bis 1944

Eine Pressemitteilung der Freien Universität Berlin aus Anlass der Präsentation des Online-Archivs Ein neues digitales Archiv mit Erinnerungen von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen der Besatzung Griechenlands durch das nationalsozialistische Deutschland ist … mehr →

Künstliche Intelligenz – Fluch oder Segen? Mit Pavel Mayer

Was hat es auf sich mit dem neuen Hype um “künstliche Intelligenz”? Warum wird in letzter Zeit so viel darüber geredet? Was soll ich mir unter “künstlicher Intelligenz” vorstellen? Müssen … mehr →

Zornpolitik: Wie Emotionen unsere Gegenwart bestimmen

Die verbreiteten Zerrbilder einer islamischen Eroberung Europas mobilisieren bei vielen diffuse Ängste – verschiedene gesellschaftliche Gruppierungen nutzen das für ihre Zwecke Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Uffa Jensen Gäbe es … mehr →

Ein Jahr Cannabis-Verordnung – ein ernüchterndes Fazit

Ein Beitrag von Oliver Waack-Jürgensen Seit einem Jahr haben wir die Verordnung zur Versorgung von PatientInnen mit med. Cannabis, durch die die lange verteufelte Droge zu einem Medikament, zu Medizin … mehr →

Cannabis – #legalizeit! Mit Richter Andreas Müller

In den vergangenen 2-3 Jahren hat die Legalisierungsbewegung für eine Freigabe von Cannabis ordentlich an Schwung aufgenommen und an Bedeutung gewonnen. Regelmäßig finden Messen und Events statt, die Hanfparade ist … mehr →

Phönix aus der Asche

Ein Gastbeitrag von Susannah Winter Nochmal wie Phönix aus der Asche zu steigen, runderneuert und strahlend – darauf hoffen derzeit die Spitzenpolitiker der SPD wie auch ihre verbliebenen Mitglieder. Die … mehr →

Katalonien: Ein neuer Weg für Spanien oder gefangen in der Systemdiktatur?

Der erneute Wahlsieg der Unabhängigkeitsbefürworter in Katalonien ist ein Meilenstein für die dortige Unabhängigkeitsbewegung und der vorläufige demokratische Gefrierpunkt für Spanien und die Europäische Union. Ein Gastbeitrag von Gunther Sosna … mehr →

Katalonien, der „Elefant im Raum“?

Ein Gastbeitrag von Krystyna Schreiber Zehntausende von Katalanen und Katalaninnen reisten letzte Woche mit allen verfügbaren Transportmitteln ins Herz von Europa, um vor den EU-Institutionen für „Demokratie und Freiheit“ zu … mehr →

Herrschaftsfreie Gesellschaft als Ideal: Ein Gespräch über den Anarchismus mit Dr. Bernd Drücke

Dr. Bernd Drücke ist Soziologe, Koordinationsredakteur der Monatszeitung Graswurzelrevolution und Anarchist. Er tritt für eine gewaltlose und herrschaftsfreie Gesellschaft ein. Wir sprechen über das Verständnis von Macht und Herrschaft, über … mehr →

Quo vadis, Katalonien? Quo vadis, Spanien? Mit Prof. Dr. Hans-Ingo Radatz

Prof. Radatz schrieb für uns unter dem Titel „Katalonienkrise: Die Staats-Nation ist das Problem“ nicht nur einen wunderbaren Blogbeitrag, sondern im Gespräch mit ihm erfahren wir, warum es im November … mehr →

Kiffen und Kriminalität

Eine Rezension des Buchs von Andreas Müller von Oli Waack-Jürgensen „Es geht in diesem Buch nicht um eine Verharmlosung von Drogen. Nicht um ein locker-leichtes ‚am Morgen ein Joint und … mehr →

Katalonienkrise: Die Staats-Nation ist das Problem

Ein Gastbeirag von Prof. Dr. Hans-Ingo Radatz In der andauernden Katalonienkrise ist stets nur von katalanischem Nationalismus die Rede; unser Autor warnt davor, darüber den spanischen Nationalismus zu übersehen, der … mehr →