Tina Günter

Tina Günter ist im Ruhrgebiet aufgewachsen und hat in Göttingen Kultur- und Sozialwissenschaften studiert. Durch eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin ist sie nach Berlin gekommen und dageblieben. Seit der Dissertation in Kulturwissenschaften ist sie weitgehend freiberuflich tätig in Berlin, Karlsruhe, dem Ruhrgebiet und Wien. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Technik- und Konsumgeschichte.
Über die Technikgeschichte ist sie auch zur Piratenpartei gekommen. Tina Günter ist Gebietsbeauftragte im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf und Beauftragte für Whistleblowing. Sie beschäftigt sie sich außerdem mit den Themen Bildung und Soziales.