Kategorie Anarchismus

Herrschaftsfreie Gesellschaft als Ideal: Ein Gespräch über den Anarchismus mit Dr. Bernd Drücke

Dr. Bernd Drücke ist Soziologe, Koordinationsredakteur der Monatszeitung Graswurzelrevolution und Anarchist. Er tritt für eine gewaltlose und herrschaftsfreie Gesellschaft ein. Wir sprechen über das Verständnis von Macht und Herrschaft, über … mehr →

Faschismus – auch eine psychische Störung?

Der rechtsnationalistische Höhenflug tiefenpsychologisch und herrschaftskritisch betrachtet Ein Gastbeitrag von Emilio Weinberg Finstere Zeiten: Brexit, Trumpismus, fast die Hälfte der österreichischen WählerInnen stimmten im Dezember 2016 für Norbert Hofer von … mehr →

Anarchosyndikalismus als Alternative

Ein Interview von Dr. Bernd Drücke mit dem Gewerkschaftsaktivisten Heiko Maiwald (FAU) Heiko Maiwald (* 1974 in Berlin) ist Krankenpfleger und macht seit über 20 Jahren Betriebsarbeit in Gesundheitseinrichtungen. Er … mehr →

18. Peira-Matinée: Anarchie. Gelebte Utopie im 21. Jahrhundert

Ein Gespräch mit Dr. Bernd Drücke und Rainer Thiem am 8. November 2015 im Cum Laude, Humboldt-Universität zu Berlin. Anarchie ist Chaos und Terror? Unsinn! Anarchie ist eine egalitäre, solidarische … mehr →

Ist der Anarchismus für alle Zeit tot – oder kommt seine Zeit erst noch?

Wer Herrschaft von Menschen über Menschen beschränken und wahre Freiheit für das Individuum will, ist ein Mensch mit einer großartigen Idee, die eins Anarchismus nennt. Die Wurzeln des deutschen Anarchismus … mehr →