Tag Nationalsozialismus

Pseudo-linke Neocons – die Antideutschen und die Linke

Die Magdeburger Tortenattacke auf Sahra Wagenknecht war für die Massenmedien eine klassische Steilvorlage – ausführlich und bisweilen hämisch wurde über das Ereignis selbst geschrieben und gesendet. Die Hintergründe interessierten dann … mehr →

Stierstraße mit Blick auf die Fregestraße (1911)

Die Straße als Ort des Erinnerns

Ein Gastbeitrag von Petra T. Fritsche Ein Spaziergang durch eine kleine Straße in Friedenau kann eine neue Gedenkkultur, die durch Gunter Demnigs Kunstwerk und Geschichtsprojekt Stolperstein Raum gewonnen hat, deutlich … mehr →

Zerstörtes jüdisches Gewerbe in Berlin

Durch die Straßen Berlins laufen und sich dabei per Smartphone oder Tablet über jüdische Unternehmen während der Nazi-Diktatur informieren: Das ist die Idee, die hinter der Anwendung „Zerstörtes jüdisches Gewerbe“ … mehr →

9. November 1938 – Die Reichspogromnacht, der Auftakt für den Holocaust

In den zusammengefasst als Reichspogromnacht bezeichneten Tagen zwischen dem 7. und dem 13. November 1938 überfielen Sturmtrupps von SA und SS jüdische Geschäfte und Gotteshäuser im gesamten Deutschen Reich. Mehrere … mehr →

Steine des Holocaust Mahnmals in Berlin mit Schnee überdeckt

Der kritische Blick auf die deutsche Vergangenheit

Das Simon-Wiesenthal-Center sucht gegenwärtig mit Plakaten nach den letzten Tätern aus der Zeit des Dritten Reichs. Die Aufarbeitung könnte in vielen Fällen noch gelingen – so die Berliner Zeitung vom … mehr →