Visionen und Strategien für eine Welt des Friedens und der Kooperation

9. Oktober 2016, 11Uhr – 13:00 Uhr

Cum Laude das Restaurant
Humboldt-Universität zu Berlin
Am Festungsgraben
10117 Berlin

Ein Gespräch mit
Reiner Braun
Co-Präsident International Peace Bureau

Moderation Rainer Thiem
Peira – Gesellschaft für politisches Wagnis e.V.

Menschen führen Krieg – oft werden sie dabei durch Lügen und Feindbilder verleitet. Doch gleichzeitig engagieren sich Menschen auf der ganzen Welt für den Frieden – immer wieder auch mit großen Aktionen. Ein aktuelles Beispiel ist der vom 30. September bis zum 2. Oktober 2016 in Berlin an der Technischen Universität stattfindende Weltkongress des International Peace Bureau (IPB). Ziel des Weltkongresses ist es, mit Argumenten, Fakten und einem vereinbarten „Plan of Action for Peace“ zur internationalen Friedensbewegung beizutragen. Vor allem soll es darum gehen, Fakten, Argumente und deren wissenschaftliche Untermauerung mit Transformations- und Veränderungsstrategien zusammenbringen. Gleichzeitig soll der Kongress dazu ermuntern, mehr Aktionen für den Frieden zu initiieren. Gegen die Welt des Krieges stellen die Organisatoren eine Welt des Friedens. Zur Vorbereitung auf den Weltkongress hat „der Freitag“ eine sehr informative und umfangreiche Verlagsbeilage in Zusammenarbeit mit dem International Peace Bureau erstellt.
Wir freuen uns darüber, dass wir wenige Tage nach dem Weltkongress mit Reiner Braun generell über mögliche Wege zum Frieden und insbesondere über die Ergebnisse des Kongresses sprechen können.