Quatsch mit Soße – Wolf-Dieter Narr zum 80. Geburtstag

Ein Gastbeitrag von Elke Steven Am 13. März 2017 ist Wolf-Dieter Narr, einer der Gründer des Komitees für Grundrechte und Demokratie, Politikwissenschaftler und Anwalt der Menschenrechte, 80 Jahre alt geworden. … mehr →

Rechtsextremismus heute und die Verortung der AfD

Ein Gespräch mit Olaf Sundermeyer, Journalist, Publizist, Mitglied der „Redaktion Investigatives und Hintergrund“ des rbb Der Rechtsextremismus war nach dem Zusammenbruch Nazi-Deutschlands nie weg. Doch erst die Eskalation rechtsextremer und … mehr →

Das neue Gesetz zur Versorgung von PatientInnen mit med. Cannabis

Eine Zusammenfassung und Kurzanalyse von Oliver Waack-Jürgensen Nun ist es tatsächlich passiert. Der Bundestag hat am 19.01.2017 ein Gesetz beschlossen, das die Versorgung von PatientInnen mit medizinischem Cannabis regelt. Das … mehr →

Dschihadisten lieben die extreme Rechte

Gastbeitrag: Ein Gespräch von Anne­-Sophie Friedel mit Gilles Kepel über die Wurzeln des Terrorismus in Frankreich Herr Professor Kepel, Frankreich wird von dschihadistisch motivierten Terroranschlägen getroffen, und Täter sind in … mehr →

VG-Wort-Erträge zwischen Autoren und Verlagen aufteilen?

Ein Streitgespräch zwischen den Historikern Marko Demantowsky und Matthias Krämer Der Streit ist nicht neu, aber nach wie vor aktuell und brisant, und entzündet sich im Wesentlichen an folgenden Fragen: … mehr →

Die Sprache der Rechtspopulisten

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Martin Haase, Romanist und Sprachwissenschaftler, Universität Bamberg und Berliner Spitzenkandiaten der Piratenpartei Deutschland zur Bundestagswahl 2017 Mit dem Erstarken der Rechtspopulisten (nicht nur in Deutschland) … mehr →

Faschismus – auch eine psychische Störung?

Der rechtsnationalistische Höhenflug tiefenpsychologisch und herrschaftskritisch betrachtet Ein Gastbeitrag von Emilio Weinberg Finstere Zeiten: Brexit, Trumpismus, fast die Hälfte der österreichischen WählerInnen stimmten im Dezember 2016 für Norbert Hofer von … mehr →

Eine überfällige Begnadigung

Ein Gastbeitrag von Annegret Falter Gestern hat der aus dem Amt scheidende amerikanische Präsident Obama Chelsea Manning begnadigt. Nach sieben Jahren in Haft, zeitweise unter Folter-ähnlichen Bedingungen, kann sie das … mehr →

Rezension: Wörterbuch des besorgten Bürgers

Robert Feustel, Nancy Grochol, Tobias Prüwer, Franziska Reif (Hrsg.): Wörterbuch des besorgten Bürgers. Mainz: Ventil 2016. ISBN: 978-3-95575-068-8. 152 Seiten, kartoniert. € 14. Rezensent: Prof. Dr. Martin Haase Wie der … mehr →

Die Geister, die ich rief..

Von der Lüge im Politischen – Teil 1 Ein Gastbeitrag von Susannah Winter Mal offen, mal unterschwellig: Der Vorwurf, in der Politik und der politikbegleitenden medialen Berichterstattung würde permanent gelogen, … mehr →

Drei Fragen an Anton Hofreiter

Herzlich willkommen bei Peira, der Gesellschaft für politisches Wagnis. Willkommen bei der Premiere unseres neuen Videoformats „Drei Fragen an…“ Wir starten diese Serie heute am 16.12.2016 in Berlin, im Jakob-Kaiser-Haus, … mehr →

Griechenland und Europa – da war doch was?

Rezension der Streitschrift: Europa geht auch solidarisch! Und Eindrücke von einer Podiumsdiskussion mit dem griechischem Finanzminister Euclid Tsakalotos, der Arbeitsministerin Eftychia Achtzioglou, sowie Gesine Schwan, Axel Trost und Jürgen Trittin, … mehr →